Hochschulsport Universität Ulm
random image - frisbee01

Benutzeranmeldung

Gib E-Mail-Adresse und Passwort ein, um dich einzuloggen!

Kennwort vergessen?

News

DHM in München: guter 11. Platz

Am 24. und 25.06. ging es für elf Ulmer Spieler zur Deutschen Hochschulmeisterschaft nach München, um auf 27 Teams aus ganz Deutschland zu treffen.
Hoch motiviert reisten wir bereits am Freitag an und waren das erste Team bei der Anmeldung. Dort trafen wir bereits auf unsere neu gewonnenen Freunde aus Lüneburg.
Gegen die Lüneburger bestritten wir am Samstagmorgen unser erstes Spiel. Das super sympathische Team konnten wir mit 11:5 besiegen. Danach wurden sie zu unseren größten Fans und erfanden für uns einen neuen Cheer, den wir sofort übernahmen: Ulm-Ulm-Ulm-UlmUlmUlm ... everybody!
Nach einer kurzen Pause trafen wir auf das Team aus Hannover. Mit unserer gut funktionierenden Zonen-Verteidigung gingen wir rasch in Führung und errungen unseren zweiten Sieg mit 9:6.
Damit war eine Platzierung in der oberen Hälfte sicher und ebenso die Qualifikation für nächstes Jahr.
Das nächste Spiel war für uns ein besonderes Highlight gegen unsere Lieblingsrivalen aus Tübingen. Überraschend erreichten wir anfangs eine deutliche Führung. Nachlassende Kräfte und steigender Druck ließen uns zu unserer Enttäuschung jedoch im Universe Point 6:7 verlieren.
Somit stand unser Gegner für das Achtelfinale fest: Gießen. Auch hier gingen wir anfangs deutlich in Führung und mussten uns wieder im Universe Point 9:10 geschlagen geben. Die Enttäuschung war groß aber bei einem leckeren Essen und einem geselligen Abend im englischen Garten mit den Lüneburgern kam bald wieder gute Laune auf.
Da wir am Sonntag bereits unser erstes Spiel um 9 Uhr hatten mussten wir früh aufstehen und unsere Zelte noch vor dem Frühstück abbauen. Pünktlich begann das Spiel gegen WG Bochum, die in deutlicher Überzahl mit 21 SpielerInnen antraten. Wir konnten unsere guten Leistungen in der Defence weiter ausbauen und gewannen mit 13:5.
Leider verschlechterte sich das Wetter zum nächsten Spiel, wodurch es immer schwieriger wurde die Scheiben festzuhalten. Die Magdeburger kamen mit den äußeren Bedingungen besser zu recht und wir mussten uns letztendlich mit 5:13 geschlagen geben.
Im Platzierungsspiel mussten wir dann gegen Bayreuth um den 11. Platz kämpfen. Das Wetter hellte auch wieder auf und bescherte uns ein spannenden Abschluss. Bei einem Spielstand von 6:6 hieß es dann den Universpoint zum Sieg zu holen. Mit einer souveränen Offence konnten wir den letzten Punkt erringen.
Nachdem wir geduscht waren und zu Mittag gegessen hatten, ließen wir das Turnierwochenende beim Finale ausklingen. Nach der Sigerehrung traten wir stolz auf unsere Leistung und den elften Platz die Rückreise an.
Wir möchten uns hiermit auch noch beim Hochschulsport Ulm für die finanzielle Unterstützung danken.

Eure Ulmer,
Anna, Carina, Cedric, Cornelius, Hannes, Hendrik, Johannes, Jonas, Manuel, Samuel und Tanja

30.06.2017 10:42 Alter: 86 Tage