Datenschutz

Information zum Datenschutzgem. Art 13 DSGVO
Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig, weshalb wir Sie an dieser Stelle gerne informieren, zu welchem Zweck die UniversitätIhre Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Ihnen bezüglicher Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitungist gem. Art. 4 Abs. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) die

Universität Ulm
89069 Ulm
Telefon +49 (0)731/50-10
Telefax +49 (0)731/50-22038

Die Universität Ulm ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die durch den Präsidenten Prof. Dr.-Ing. Michael Weber (praesident(at)uni-ulm.de) oder durch den Kanzler Dieter Kaufmann (kanzler(at)uni-ulm.de) vertreten wird. Bei Fragen rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an dsb(at)uni-ulm.de oder senden einen Brief mit dem Zusatz "Datenschutzbeauftragte" an die o. g. Adresse.

2. Datenkategorien, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Es werden die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:
Persönliche Daten
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten fürTeilnehmer-, Zahlungs-und Raummanagementzur Organisation des Hochschulsports. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist §§ 13, 15, 36 LDSG und § 12 LHG sowie Einwilligung.
3. Speicherung Ihrer Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es für das Teilnehmer-, Zahlungs-und  Raummanagementdes Hochschulsports erforderlich ist. Die Daten werden spätestens folgendermaßen gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen:
Sämtliche Belegungsdaten, die älter als drei Jahre sind, werden gelöscht - ausgenommen sind hierbei die Wartelistenbelegungen. Diese werden jeweils zu Semesterende gelöscht. Bei Daten der Nutzerinnen und Nutzer wird wie folgt unterschieden:

  • gesperrte Accounts inklusive Belegungsdaten ohne offene Zahlungen werden nach einer Frist von sechs Wochen gelöscht.
  • gesperrte Accounts inklusive Belegungsdaten mit offenen Zahlungen werden nach einer Frist von drei Jahren ab Deaktivierunggelöscht, sofern kein Mahn- oder Klageverfahren läuft.
  • rechnungsrelevante Daten bei Chipkartenzahlungen und Überweisungen werden wie in Anlage 3 beschrieben 10 Jahre gespeichert (LHO Ba-Wü, § 71).

4. Empfänger Ihrer Daten
Im Rahmen des Teilnehmer-, Zahlungs- und Raummanagements zur Organisation des Hochschulsports werden Ihre Daten von Dezernat II-5 Hochschulsport und Betriebliches Gesundheitsmanagements verwendet. Es haben nur diejenigen Personen innerhalb der Universität Zugriff auf Ihre Daten, die dies für einen ordnungsgemäßen Ablauf des Teilnehmer-, Zahlungs-und Raummanagementszur Organisation des Hochschulsports benötigen.

6. Ihre Rechte als Betroffener
Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen stehen folgendeRechte zu:

  • Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO),
  • unrichtige Daten berichtigen zu lassen (Art. 16 DSGVO),
  • unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17, 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen (Art. 21 DSGVO),
  • Ihre Daten an andere von Ihnen bestimmte Stellen übertragen zu lassen (Art.  20  DSGVO). Dazu ist eine gesonderte Einwilligung erforderlich.

Sie haben zudem das Recht, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu wenden, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Diefür unszuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.